Pressemitteilung 2021-03-25-2

Erste Digitale Fahrgastinformation in Esslingen

Der Städtische Verkehrsbetrieb SVE treibt die Digitalisierung voran: An der Haltestelle Maille (Volksbank) wurde die erste Digitale Fahrgastinformation in Esslingen in Betrieb genommen.

Erste digitale Fahrgastinformation in Esslingen

Der für den ÖPNV und die Digitalisierung in Esslingen zuständige Bürgermeister Ingo Rust hat zusammen mit dem kaufmännischen Leiter des Städtischen Verkehrsbetriebs Esslingen, Andreas Clemens, und Heinz Fohrer, Vorstand der Volksbank Esslingen, die erste Digitale Fahrgastinformation (DFI) an der Haltestelle Maille (Volksbank) in Betrieb genommen. Künftig werden Informationen über Busverbindungen in Echtzeit digital an der Haltestelle angezeigt. „Das ist ein wichtiger Meilenstein, um unseren öffentlichen Nahverkehr zu digitalisieren und den Komfort für unsere Fahrgäste zu verbessern“, freut sich Bürgermeister Ingo Rust.

Die Haltestelle Maille (Volksbank) gehört zu acht stark frequentierten Standorten, die in einem ersten Schritt mit 13 digitalen Fahrgastinformationen ausgestattet werden. Das Investitionsvolumen für das Projekt beläuft sich auf rund 50.000 Euro. An weiteren neun Haltestellen im Stadtgebiet werden sogenannte E-Paper mit einem Investitionsvolumen von 35.000 Euro installiert, die die Papierfahrpläne ersetzen sollen und ebenfalls Echtzeitinformationen anzeigen.

Beide Systeme werden zu rund 50 Prozent durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur im Rahmen des vierten Förderaufrufes zum Programm „Digitalisierung kommunaler Verkehrssysteme“ unter dem Projektnamen „EchtBusES DFI“ gefördert. Das Projekt ist Teil des Green City Plans Esslingen.

„Wir versprechen uns dadurch neue Erkenntnisse über die Benutzerfreundlichkeit und Zuverlässigkeit der beiden Systeme zur digitalen Fahrgastinformation“, so Rust. In den kommenden Jahren werden die Stadt und der SVE ihre digitalen Informationsangebote an den Haltestellen sukzessive weiter ausbauen, sodass an mindestens 25 Standorten und in jedem der Esslinger Stadtteile mindestens eine Haltestelle in Echtzeit über die aktuellen Abfahrtszeiten der Busse informieren wird.