Pressemitteilung 2021-11-12

Belagssanierung in der Zollbergstraße

Vom 15. bis 17. November wird die bergaufwärtige Fahrspur der Zollbergstraße zwischen Eichendorffstraße und Mutzenreisstraße saniert. Im kommenden Frühjahr folgt dann die bergabwärtige Spur.

Baustellenschild

Die Stadt Esslingen nutzt die derzeitigen Arbeiten der Stadtwerke Esslingen, um den Belag der Zollbergstraße zwischen Eichendorffstraße und Mutzenreisstraße zu sanieren. Vom 15. bis 17. November wird zunächst die bergaufwärtige Fahrspur instandgesetzt.

Die Zollbergstraße bleibt durchgängig geöffnet, eine Fahrbahnverengung ist zur Durchführung der Arbeiten ausreichend. Allerdings ist, aus der Zollbergstraße kommend, die Einfahrt in die Eichendorffstraße während der drei Tage lediglich bergaufwärts möglich. Bergabwärts wird eine Umleitung über die Mutzenreisstraße ausgeschildert. Die Ausfahrt aus der Eichendorffstraße in die Zollbergstraße ist während der Arbeiten komplett gesperrt, die Umleitung erfolgt hier über den Zollhausweg.

Im kommenden Frühjahr wird dann in einem zweiten Bauabschnitt die bergabwärtige Fahrspur saniert. Die Gesamtkosten für das Projekt belaufen sich auf etwa 250.000 Euro.