Pressemitteilung 2021-12-08

Mit Tempo 30 gegen den Lärm in der Schorndorfer Straße

Am Donnerstag, dem 9. Dezember, wird in der Schorndorfer Straße Tempo 30 eingeführt, um die Lärmbelastung für die Anwohnenden zu reduzieren. Damit wird ein weiterer Baustein des Lärmaktionplans umgesetzt.

Tempo 30 Schild

In der Schorndorfer Straße gilt ab Donnerstag, dem 9. Dezember, Tempo 30. Nach Einführung von Optifluss, einer automatisierten Ampelsteuerung, die den Verkehrsfluss verstetigt, soll mit der Einführung von Tempo 30 die Lärmbelastung für die Anwohnerinnen und Anwohner der Schorndorfer Straße weiter reduziert werden. Im Zuge der Umstellung werden die Straßenabschnitte entsprechend beschildert und die Ampelschaltungen angepasst. Mit Verkehrsbehinderungen durch die Umstellung ist nicht zu rechnen.

Bis März 2022 soll dann auch auf dem östlichen Altstadtring Tempo 30 eingeführt werden. Aufgrund von Verzögerungen bei der ausführenden Firma kann die aufwendige Umstellung der Ampelsteuerungen erst im neuen Jahr umgesetzt werden.

Der Ausschuss für Technik und Umwelt hat im Mai 2020 die stufenweise Umsetzung des Lärmaktionsplans beschlossen. Um den Verkehr zu beruhigen, wurde seitdem auf zahlreichen Esslinger Straßen Tempo 30 eingeführt.