Pressemitteilung 2021-03-04

Kanalinspektion per Drohne

Das Tiefbauamt der Stadt Esslingen setzt zur Kanalinspektion Spezialdrohnen ein. Bei der Inspektion des Hauptsammlers in Mettingen wurde die innovative Technik bereits erfolgreich angewendet.

Kanalinspektion per Drohne

Das Esslinger Tiefbauamt geht bei der Kanalinspektion innovative Wege und setzt im Rahmen eines Pilotprojekts bei schwer zugänglichen Kanälen Spezialdrohnen ein. Auf diese Weise wurden in Mettingen etwa 700 m des Hauptsammlers entlang des Bahndamms, der das gesamte Abwasser des Stadtgebietes Esslingen zur Kläranlage Stuttgart-Mühlhausen leitet, erfolgreich beflogen.

Die Spezialdrohnen erlauben dank intelligent gesteuerter Beleuchtungstechnik und einer Beleuchtungsstärke von 10.000 Lumen auch in kompletter Dunkelheit eine hervorragende Ausleuchtung, können dank moderner 4k-Kameratechnik Bilder mit hoher Auflösung aufnehmen und erlauben so detaillierte Aufschlüsse über die Bausubstanz, ohne dass die Ingenieure selbst in die  schwer zugänglichen und zum teilweise gefährlichen Kanäle hinabsteigen müssten.

Um den ordnungsgemäßen Betrieb des städtischen Kanalnetzes sicher zu stellen, führt das Tiefbauamt regelmäßig Inspektionen der öffentlichen Kanäle durch. Abhängig von der ingenieurtechnischen Bewertung der Substanz werden dann weiterführende Maßnahmen, wie z.B. die Sanierung von Kanalabschnitten, vorgenommen.

Drohnentechnik ist insbesondere für die sogenannten Hauptsammler geeignet. Sie bilden die Hauptschlagadern des Kanalnetzes, in denen die vielen kleinen Entwässerungskanäle der örtlichen Bebauung zusammenlaufen. Ihre Begutachtung stellt eine besondere Herausforderung an Logistik, Organisation sowie Arbeits- und Personenschutz dar. Für eine Begehung müssen sie abwasserfrei gehalten werden, es braucht ein Rettungskonzept, geeignete Fluchtwege etc. Eine Inspektion per Drohne verursacht hier sehr viel geringeren Aufwand und ermöglicht eine entsprechende Kostenersparnis.

Info

Kontakt

Tiefbauamt (Amt 66)
Ritterstraße 17
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-25 03
Fax (07 11) 35 12-55 26 16

Anfragen der Presse

Büro des Oberbürgermeisters
Rathausplatz 2
73728 Esslingen am Neckar
Michael Botsch

Kommunikation

Telefon +49 (7 11) 35 12-24 90
Fax +49 (7 11) 35 12-55 24 90

es.service

www.baustellen.esslingen.de
Die Baustellenseite der Stadt

Baustellen-Newsletter
Baustelleninfos per Newsletter

Twitter: @EsslingenTweets
Baustellentweets der Stadt

RSS-Feed
Baustelleninfos abonnieren

Kontaktormular
bei Fragen und Anregungen

Mängelmelder
bei konkreten Schäden

es.themen

Hilfreiche Seiten

Es liegen keine Seitenbewertungen vor
* Unter Umständen werden keine oder weniger als 10 Ergebnisse angezeigt