Fahrradzone

Fahrradzone Oberesslingen

In Oberesslingen wird eine Fahrradzone eingerichtet. Ab Ende Mai 2021 haben Radfahrende in der Gartenstadt und der Breslauer Straße samt Nebenstraßen dann Vorrang – zunächst versuchsweise für zwei Jahre.

Plan der Fahrradzone Oberesslingen
Plan der Fahrradzone Oberesslingen

Ende Mai 2021 wird östlich der Einmündung Breslauer Straße/Landhausstraße eine Fahrradzone eingerichtet. Die Fahrradzone umfasst zunächst die gesamte Gartenstadt sowie die Breslauer Straße und deren Nebenstraßen. 2022 soll dann in Zell eine weitere, daran anschließende Fahrradzone ausgewiesen werden.

Durch die Einrichtung der Fahrradzone soll die Verkehrsbelastung des Stadtgebiets deutlich gesenkt werde. Positive Effekte werden auch für die angrenzenden Straßenzüge erwartet. Insbesondere die Schulwege für die Schülerinnen und Schüler in Oberesslingen werden so deutlich sicherer, aber auch die Anwohnerinnen und Anwohner profitieren von weniger Lärm und Abgasen.

Die neue Regelung gilt vorerst versuchsweise für zwei Jahre.

Was ist eine Fahrradzone?

Fahrradzonen sind Teil der novellierten Straßenverkehrsordnung vom Mai 2020. Analog zur Tempo 30-Zone weiten Fahrradzonen die Regeln der Fahrradstraße auf ganze Quartiere aus. Hier gilt: Radfahrende haben Vorrang, andere Fahrzeuge müssen sich der Geschwindigkeit von Radfahrenden anpassen.

Welche Regeln gelten für Radfahrende?

  • Sie dürfen nebeneinander fahren – das ist ausdrücklich erlaubt.
  • Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit beträgt 30 km/h.
  • Den Fußgängern gehören die Gehwege. Aber radelnde Kinder unter acht Jahren müssen auch in einer Fahrradstraße auf dem Gehweg fahren.
  • Es gilt rechts vor links, wenn nicht anders angeordnet.

Welche Regeln gelten für Kraftfahrzeuge?

  • Die Straße darf von Kraftfahrzeugen nur befahren werden, wenn dies durch zusätzliche Schilder wie „Pkw frei“ ausdrücklich erlaubt ist.
  • Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit beträgt 30 km/h.
  • Fahrräder haben Vorrang! Kraftfahrzeuge müssen ihre Geschwindigkeit an das Tempo der Radfahrenden anpassen.
  • Autos dürfen Fahrräder nur überholen, wenn ein seitlicher Abstand von mindestens 1,50 Metern eingehalten werden kann.
  • Elektrokleinstfahrzeuge, z.B. Tretroller, dürfen die Fahrradzone befahren.

Info

Kontakt

Mobilitäts-Newsletter



Bei Schäden und Störungen

Klick auf diese Schaltfläche: Mängelmelder starten

Die Stadt Esslingen auf Twitter

Aktuelle Infos als RSS-Feed

Klick auf diese Schaltfläche: RSS-Feed abonnieren

Frag den OB

Klick auf diese Schaltfläche: Frag den OB öffnen

Hilfreiche Seiten

Es liegen keine Seitenbewertungen vor
* Unter Umständen werden keine oder weniger als 10 Ergebnisse angezeigt